gereichen

gereichen
gereichen sw.V. hb itr.V.: допринася, носи (полза, вреда, чест); etw. gereicht dir zum Vorteil нещо ти носи преимущество.
* * *
itr, unp: das gereicht ihm zur Ehre (zur Schande) това му прави чест (го позори).

Deutsch-Bulgarisch Wörterbuch. 2014.

Игры ⚽ Нужен реферат?

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Gereichen — Gereichen, verb. reg. neutr. welches das Hülfswort haben erfordert, und das mit der Vorsylbe ge verlängerte Zeitwort reichen ist, aber nur in einigen Bedeutungen desselben vorkommt. 1) * Eigentlich, für reichen, in der Ausdehnung der Länge nach… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • gereichen — V. (Oberstufe) geh.: jmdm. etw. als Folge seines Handelns einbringen Beispiel: Das Verabschieden des umstittenen Gesetzes gereicht dem Parlament nicht zur Ehre. Kollokation: jmdm. zum Unheil gereichen …   Extremes Deutsch

  • gereichen — gereichen:zumNutzeng.:⇨nutzen(1);zumSchadeng.:⇨schaden(2) …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • gereichen — ↑ reichen …   Das Herkunftswörterbuch

  • gereichen — ge|rei|chen 〈V. intr.; hat; geh.〉 etwas gereicht jmdm. zu etwas etwas bringt jmdm. etwas ● es gereicht uns zur besonderen Ehre, den Herrn Bundespräsidenten unter uns zu sehen; möge es dir zum Guten gereichen; seine Unzuverlässigkeit gereicht ihm… …   Universal-Lexikon

  • gereichen — ge·rei·chen; gereichte, hat gereicht; [Vi] etwas gereicht jemandem <zur Ehre, zur Schande, zum Vorteil, zum Nachteil> geschr; etwas bringt jemandem Ehre, Schande, einen Vorteil, einen Nachteil …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • gereichen — ge|rei|chen (gehoben); es gereicht ihr zur Ehre …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Reichen — Reichen, verb. reg. welches in doppelter Gestalt gebraucht wird. I. Als ein Neutrum, mit dem Hülfsworte haben, sich der Ausdehnung nach erstrecken. 1. Eigentlich, da es denn so wohl von der Ausdehnung in die Höhe, als auch von der Ausdehnung in… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Gerechtigkeit als Fairness — John Rawls (* 21. Februar 1921 in Baltimore, Maryland; † 24. November 2002 in Lexington, Massachusetts) war ein amerikanischer Philosoph. Er arbeitete als Professor für Politische Philosophie an der Harvard University und wurde als Autor von… …   Deutsch Wikipedia

  • London [1] — London (spr. lonnd n; hierzu Stadtplan: »London, innere Stadt«, mit Registerblatt), Hauptstadt Englands und des britischen Reiches, die bevölkertste Stadt der Erde, liegt zu beiden Seiten der hier 180–275 m breiten Themse, 97 km oberhalb deren… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Gedeihen — Gedeihen, verb. irreg. neutr. welches das Hülfswort seyn zu sich nimmt; Imperf. ich gedieh; Mittelw. gediehen; Imperf. gedeih. I. Eigentlich, der Ausdehnung, dem äußern Umfange noch größer werden, von Menschen und Thieren. Stax isset viel, aber… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”